Verdiene €10 Campspace-Guthaben! Weiterlesen
  • Freiheit der Natur
  • Nachhaltige Übernachtungen
  • Echte menschliche Kontakte

Campspace Picks

Februar

Jeden Monat sammelt das Campspace-Team die inspirierendsten, interessantesten und nützlichsten Neuigkeiten, auf die wir stoßen. Ab sofort sind diese Campspace-Picks jeden Monat auf unserem Blog zu finden. Hier findet ihr Initiativen, Medien, Publikationen und Organisationen, die wir euch nicht vorenthalten wollen! 

 

Leave No Trace-Prinzipien

Wir wollen, dass so viele Menschen wie möglich Zeit in der Natur genießen. Mindestens genauso wichtig ist es und jedoch, dass dies verantwortungsvoll und mit Respekt für die Umwelt geschieht.

 

Die sieben Prinzipien von Leave No Trace bieten eine Anleitung, wie man die Natur beim Wandern und Campen nachhaltig erleben und schützen kann. Die Grundsätze lauten wie folgt: 

 

Vorausschauend planen und vorbereiten

Plane nicht nur geeignete Kleidung und Ausrüstung für jedes Wetter, sondern überlege auch, was du mit deinen Abfällen machen wirst und wie du dein Essen zubereiten willst. Ist ein Lagerfeuer wirklich notwendig oder reicht ein Kocher dafür?

Reise und zelte auf festem Untergrund

Wenn du dich durch die Natur bewegst, solltest du darauf achten, dass du die Flora nicht zertrittst und den Boden nicht beschädigst, wenn es nicht nötig ist. Bleib auf festen Wegen und Plätzen.

Müll ordnungsgemäß entsorgen

Neben verschiedenen Techniken zur Entsorgung menschlicher Abfälle ist "Pack it in, Pack it out" ein Mantra, das von Leave No Trace für den Umgang mit Essensresten oder Müll empfohlen wird. Eine gründliche Inspektion deines Campingplatzes vor der Abreise ist unerlässlich.

Hinterlasse alles so, wie du es vorgefunden hast

Verlasse den Campingplatz in seinem ursprünglichen Zustand und überlege zweimal, bevor du ein Souvenir aus deiner natürlichen Umgebung mit nach Hause nimmst.

Minimiere die Effekte des Lagerfeuers

Überlege dir, ob dein Lagerfeuer notwendig ist und ob die Jahreszeit oder das Wetter die Gefahr von Waldbränden erhöht. Es gibt eine bestimmte Art, ein Lagerfeuer zu machen, das keine Spuren hinterlässt. Stelle sicher, dass jemand in deiner Gruppe darauf vorbereitet ist!

Respektiere die Tierwelt

Bewege dich respektvoll durch die Natur und vermeide es, Tiere zu jagen, zu füttern oder in irgendeiner Weise zu bedrohen. Beobachte alle Wildtiere aus der Ferne und in aller Ruhe.

Nimm Rücksicht auf andere Besucher

Sei dir bewusst, welche Auswirkungen deine Gruppengröße, Haustiere, Kochmethoden, Musik oder Technologie auf das Naturerlebnis anderer haben könnten. Lärm, Chaos und beschädigte Umgebungen wirken sich negativ auf die Natur aus.

Bikepacking

Bikepacking wird immer beliebter, um neue Regionen mit der zusätzlichen Freiheit, Effizienz und Flexibilität des Fahrradfahrens zu erkunden. Bikepacking.com ist eine wertvolle Informationsquelle für alle, die eine Reise planen, und bietet von Ausrüstungsbewertungen bis hin zu Routen in Europa und darüber hinaus alles, was du für deine Radreise wissen musst. Wir haben ein Auge auf die Salz- und Weinstraße geworfen, die dich auf eine Tour entlang der italienisch-schweizerischen Grenze in den Alpen führt. Die Route hat ihren Namen von einer alten Straße, die im Mittelalter genutzt wurde, um Salz von der Schweiz nach Italien und Wein von Italien in den Rest Europas zu transportieren. Auf dieser Route gibt es viele lokale Köstlichkeiten zu genießen. Eine gute Gelegenheit, dem pittoresken Camping Grand-St-Bernard über Campspace zu buchen.

Margo Hayes

Letztes Jahr kletterte Margo Hayes als erste Frau die Biographie-Route in Céüse, Frankreich. Dieser Rückblick auf ihre vielen gescheiterten Versuche, das Auswendiglernen der Route und ihren letztendlichen Erfolg zeigt, dass du alles erreichen kannst, was du dir etwas vornimmst.

Planst du eine Reise in die berühmte Kletterregion Céüse? Schau dir diese charmanten Campingplätze auf dem Weg an!

Privatgrundstück an der Drôme

Charmantes kleines Dorf in der Provence

Campingplatz Cabanon Bleu

La Karavana Hostelbus

La Karavana ist ein 46 Jahre alter Reisebus, der als Jugendherberge ausgestattet ist. Fahrgäste genießen von einer Lounge auf dem Oberdeck mit toller Aussicht, einer geräumigen Küche, einem Wohnbereich und neun bequemen Schlafplätze mit Vorhängen für die Privatsphäre. Wenn du einsteigen möchtest, verfolge einfach die Fahrt des Busses auf vorbestimmten Routen und buche ein freies Bett. Auf den aktuellen Routen stehen Outdoor-Aktivitäten wie Surfen und Klettern auf dem Programm, während du mit deiner Gruppe durch die Niederlande, Belgien und Norwegen reist und unterwegs manchmal auf Campingplätzen Halt machst!

Hast du etwas gesehen, gelesen oder erlebt, von dem du glaubst, dass es bei unseren Lesern gut ankommen würde? Lass es uns wissen und vielleicht wird es nächsten Monat hier vorgestellt!

Entdecke deinen nachhaltigen Kurzurlaub

Bis zu 95% CO2-Einsparung bei Buchung eines Campspace. Mehr dazu