Verdiene €10 Campspace-Guthaben! Weiterlesen

Nutzungsbedingungen

1. Definitionen

Die in den vorliegenden Nutzungsbedingungen verwendeten Begriffe werden wie folgt definiert:

Konto
das Konto, das vom Nutzer über die Website erstellt werden soll, um Zugriff auf die Website zu erhalten und die Dienstleistungen zu nutzen.

Vertrag
der Vertrag zwischen Campspace und dem Nutzer bezüglich der Nutzung der Website und der Dienstleistungen.

Camping Spot
eine Unterkunft bzw. ein Übernachtungsplatz, die/der von einem Gastgeber über die Website als zur Nutzung und/oder zum Mieten verfügbar aufgeführt ist.

Campspace
Campspace B.V. mit Sitz und Geschäftsadresse in 2031 BJ Haarlem, Figeeweg 1, Halle 2, Unit 006 (Niederlande), im Handelsregister der niederländischen Handelskammer unter der Nummer 671 558 63 eingetragen.

Provision
die vom Gast zu zahlende Provision und Gebühr. (siehe https:// campspace.com/de/service-gebuehr)

Gast
jeder Nutzer, der die Buchung eines auf der Website genannten Übernachtungsplatzes („Camping Spot“) anfordert.

Gastgeber
jeder Nutzer, der eine Eintragung auf der Website erstellt.

Eintragung
die vom Host vorgenommene Eintragung des Camping Spots über die Website.

Eintragungsgebühren
die Nutzungs- und/oder Mietgebühr für einen Camping Spot (einschließlich zusätzlicher Dienstleistungen und/oder Produkte auf dem Camping Spot), die vom Gastgeber in einer Eintragung festgelegt wird.

Dienstleistungen
jede von Campspace erbrachte Dienstleistung, wie in Artikel 3 dieser Nutzungsbedingungen weiter beschrieben.

Nutzungsbedingungen
Diese Nutzungsbedingungen von Campspace einschließlich der Anhänge und etwaiger Änderungen.

Nutzer
jede natürliche Person, die über 18 Jahre alt ist und nicht im Rahmen eines Berufs und/oder einer gewerblichen Tätigkeit handelt, ein Konto auf der Website erstellt hat, die Dienstleistungen nutzt und/oder einen Vertrag abgeschlossen hat.

Website
die Website von Campspace, derzeit: www.campspace.com und jede andere Website oder Anwendung, über die Campspace die Dienstleistungen erbringt.

2. Anwendbarkeit der Nutzungsbedingungen

2.1. Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen von Campspace sowie für alle damit verbundenen Verträge.

2.2. Durch den Abschluss eines Vertrages, die Nutzung der Website, der Dienstleistungen und/oder durch die Erstellung eines Kontos akzeptiert der Nutzer die Anwendbarkeit der Nutzungsbedingungen und bestätigt er, dass er an die Nutzungsbedingungen gebunden ist. Falls ein Konto gesperrt wird, gelten - ungeachtet des Grundes für die Sperrung - weiterhin die Nutzungsbedingungen.

2.3. Ein Vertrag wird geschlossen, nachdem der Nutzer sein Konto über die Website aktiviert hat.

2.4. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Nutzern und/oder Dritten werden nicht angewandt, sondern hiermit ausdrücklich abgelehnt.

2.5. Diese Nutzungsbedingungen gelten sowohl innerhalb als auch außerhalb der Niederlande, ungeachtet des Wohnorts oder Standorts des Nutzers und unabhängig davon, wo der Vertrag zustande kommt oder hätte zustande kommen sollen.

2.6. Sollte Campspace nicht jederzeit die strikte Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen verlangen, bedeutet dies nicht, dass die Artikel der Nutzungsbedingungen in irgendeiner Weise nicht anwendbar sind oder dass Campspace in irgendeiner Weise sein Recht verliert, die strikte Einhaltung der Nutzungsbedingungen in Zukunft und/oder in Bezug auf eine beliebige andere Situation und/oder Dritte zu verlangen.

2.7. Abweichungen von diesen Nutzungsbedingungen sind nur gültig, wenn sie zwischen Campspace und einem Nutzer ausdrücklich schriftlich vereinbart wurden. In diesem Fall haben die ausdrücklich vereinbarten abweichenden Regelungen vorrangige Gültigkeit. Sollte Campspace in einem oder mehreren Verträgen mit einem Nutzer von diesen Nutzungsbedingungen abweichen, gilt diese Abweichung nicht für frühere oder zukünftige Verträge zwischen Campspace und einem Nutzer.

3. Dienstleistungen

3.1. Campspace stellt über die Website eine Online-Plattform bereit, die Gastgeber, die über Camping Spots verfügen, mit Gästen verbindet, die solche Camping Spots nutzen und/oder mieten möchten. Die Website kann genutzt werden, um eine Eintragung vorzunehmen sowie für die Buchung und Bezahlung von Camping Spots (die „Dienstleistungen“). Die Verantwortung von Campspace beschränkt sich darauf, für die Verfügbarkeit der Website und der Dienstleistungen zu sorgen.

3.2. Die Rolle von Campspace beschränkt sich auf die Bereitstellung der Website und der Services. Campspace wird niemals eine Partei eines Vertrags zwischen den Nutzern, der mit Hilfe der Website und/oder der Dienstleistungen geschlossen wird. Die Nutzer verstehen und erklären sich damit einverstanden, dass Campspace nicht als Versicherer oder Auftraggeber fungiert. Campspace ist kein Eigentümer, Betreiber oder Anbieter eines Camping Spot. Campspace hat keine Kontrolle über das Verhalten beliebiger Nutzer.

4. Bedingungen für Zugriff und Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen

4.1. Um die Website und die Dienstleistungen nutzen zu können, muss der Nutzer ein Konto erstellen. Ein Konto ist streng persönlich, nicht übertragbar und mit dem Nutzer verknüpft. Der Nutzer sichert zu und gewährleistet, dass die Angaben, die er Campspace für sein Konto zur Verfügung stellt, korrekt, vollständig und aktuell sind. Der Nutzer behandelt sein Konto vertraulich und sorgfältig. Der Nutzer wird angemessene Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass unbefugte Personen das Konto aufzeichnen und/oder verwenden.

4.2. Aufgrund dieser Nutzungsbedingungen gewährt Campspace dem Nutzer eine beschränkte, nicht exklusive, nicht übertragbare und widerrufliche Lizenz zur Nutzung der Website und der Dienstleistungen. Diese Lizenz kann ohne ausdrückliche schriftliche vorherige Zustimmung von Campspace nicht an Dritte übertragen werden.

4.3. Der Nutzer muss Campspace unverzüglich schriftlich über den Verlust oder Diebstahl des Nutzernamens und/oder Kennworts oder (vermutlichen) Missbrauch oder missbräuchliche Nutzung des Kontos durch einen Dritten informieren. Nach Erhalt dieser Benachrichtigung haftet der Nutzer für alle Schäden oder Verluste, die aus der unbefugten Nutzung des Kontos entstehen.

4.4. Campspace kann ein Konto nach eigenem Ermessen sperren oder löschen, wenn Campspace dies für erforderlich hält. In einem solchen Fall ist Campspace nicht verpflichtet, erneuten Zugriff auf das Konto zu gewähren und/oder eine Sicherungskopie des Nutzers des Kontos zu erstellen. Wenn ein Konto eines Nutzers gesperrt wird, hat dieser Nutzer nicht das Recht, ein neues Konto zu eröffnen, vorbehaltlich einer anderslautenden Vereinbarung.

4.5. Ein Nutzer, der ein Gast ist, oder ein Nutzer, der ein Gastgeber ist und keine ausstehenden Buchungen hat, hat das Recht, sein Konto jederzeit gemäß dem auf der Website genannten Verfahren zu kündigen.

4.6. Der Nutzer ist jederzeit allein für jegliche Nutzung der Website und der Dienstleistungen verantwortlich, einschließlich unbefugter Nutzung (über ein Konto).

4.7. Der Nutzer ist jederzeit allein dafür verantwortlich, alle geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten, die für die Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen gelten können.

4.8. Der Nutzer ist jederzeit allein dafür verantwortlich, nicht gegen einen Vertrag zu verstoßen, den er mit einem anderen Nutzer oder Dritten bei der Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen geschlossen hat.

4.9. Ein Gastgeber ist verpflichtet, die vor Ort geltenden Gesetze und Vorschriften zu überprüfen, bevor er einen Camping Spot über die Website auflistet. Ein Gastgeber garantiert, dass er alle geltenden Gesetze, Vorschriften und anderen Verträge, die mit Dritten (einschließlich staatlicher Stellen) in Bezug auf die Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen geschlossen wurden, einhält.

4.10. Der Nutzer verpflichtet sich, keine der folgenden verbotenen Aktivitäten durchzuführen: (i) Kopieren, Verteilen oder Offenlegung eines beliebigen Teils der Website und/oder der Dienstleistungen in einem beliebigen Medium, einschließlich, aber nicht beschränkt auf automatisiertes oder nicht automatisiertes „Scraping“; (ii) die Nutzung eines automatisierten Systems, um in einer Weise auf die Website zuzugreifen, die mehr Anforderungsnachrichten an die Server sendet, als ein Mensch vernünftigerweise im gleichen Zeitraum mithilfe eines herkömmlichen Webbrowsers erzeugen kann; (iii) die Funktionsfähigkeit der Website zu stören oder Software zu verwenden, die die Funktionsfähigkeit der Website beeinträchtigen könnte; (iv) Spam oder andere unerwünschte E-Mails zu übermitteln; (v) zu versuchen, die Systemintegrität oder -sicherheit zu beeinträchtigen oder Übertragungen zu oder von den Servern, auf denen die Website ausgeführt wird, zu entschlüsseln; (vi) Ergreifen von Maßnahmen, die Campspace nach eigenem Ermessen eine unverhältnismäßige Belastung der Infrastruktur von Campspace auferlegen oder auferlegen könnten; (vii) Hochladen ungültiger Daten, Viren, Wurmsoftware oder anderer Softwareagenten über die Website; (viii) das Sammeln oder Erfassen personenbezogener Daten und/oder Kontoinformationen (einschließlich Kennwörtern) von der Website (ix), sich als eine andere Person ausgeben, betrügen, falsche Konten erstellen und/oder falsche Informationen bereitstellen (x) die ordnungsgemäße Funktion der Website und/oder der Dienstleistungen beeinträchtigen; (xi) Übertragung von Inhalten, die gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften verstoßen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Inhalte, die diffamierend, beleidigend, obszön, anstößig, gewalttätig oder Gewalt verursachend, politisch, rassistisch oder fremdenfeindlich sind; (xii), Umgehung der von Campspace zur Verhinderung oder Einschränkung des Zugriffs auf die Website verwendeten Maßnahmen; (xiii) Verwendung der Marken oder Handelsnamen von Campspace oder beliebiger Variante davon, die mit den Rechten von Campspace vergleichbar sind oder wahrscheinlich verwechselt werden; (xiv) das Erscheinungsbild der Website (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Spiegelungen), einschließlich der hierin enthaltenen Inhalte, ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Campspace ganz oder teilweise zu kopieren, nachzuahmen oder zu verwenden; (xv) das Veröffentlichen von Links, die den Gast auf die Website des Gastgebers, auf Social-Media-Konten verweisen, oder andere Formen der Weiterleitung des Gastes an den Campingbetrieb eines Gastgebers, der nicht mit Campspace verbunden ist oder ein Konto auf der Website erstellt hat.

5. Lizenz für vom Nutzer generierte Inhalte

5.1. Falls ein Nutzer Informationen und Inhalte über ein Konto oder anderweitig bereitstellt, gewährt dieser Nutzer Campspace automatisch eine unbefristete, nicht ausschließliche, übertragbare, unterlizenzierbare, weltweite, lizenzfreie Lizenz, gültig für alle aktuellen und zukünftigen Kommunikationsmittel, um diese Informationen und/oder Inhalte zu hosten, zu verwenden, zu verteilen, zu ändern, auszuführen, zu kopieren, zu veröffentlichen, zu erstellen und zu kommunizieren, um das Konto zu verwalten, die Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen zu optimieren und für Marketing- und Werbezwecke zu verwenden, sofern zwischen Campspace und einem Nutzer nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. In diesem Fall haben die ausdrücklich vereinbarten abweichenden Regelungen vorrangige Gültigkeit.

5.2. Diese Lizenz endet, wenn die in diesem Artikel genannten Informationen oder Inhalte aus den Systemen von Campspace gelöscht werden und/oder wenn der Nutzer diese Informationen oder Inhalte gelöscht hat, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist. Alle gelöschten Informationen oder Inhalte können auf den Systemen von Campspace weiterhin verfügbar sein, bis sie endgültig gelöscht wurden.

6. Buchung eines Camping-Spots, Zahlung der Eintragungsgebühr und Provision

6.1. Die Website bietet sofortige Buchungen für einen Camping Spot sowie Buchungen auf Anfrage. Im Falle einer sofortigen Buchung führt der Gast eine Buchung eines Camping Spots durch, die sofort und automatisch angenommen oder abgelehnt wird. Im Falle von Buchungen auf Anfrage stellt der Gast eine Anfrage für die Buchung eines Camping Spots, die vom Gastgeber akzeptiert oder abgelehnt werden muss. Die Buchung – entweder eine sofortige Buchung oder eine Buchung auf Anfrage – wird durchgeführt, sobald die Buchung akzeptiert wird und die Eintragungsgebühr und die Provision vollständig über de Website bezahlt worden sind.

6.2. Die Eintragungsgebühr wird vom Gastgeber für jeden Camping Spot festgelegt und ist vom Gast vollständig zu entrichten.

6.3. Jede Zahlung eines Nutzers an Campspace und/oder zwischen Nutzern erfolgt ausschließlich über die Website, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Zahlung der Eintragungsgebühr und/oder anderer Zahlungen für oder im Zusammenhang mit dem Camping Spot (oder dessen Buchung).

6.4. Campspace nutzt das sichere Zahlungssystem eines Zahlungsdienstleisters. Die Nutzungsbedingungen dieses Zahlungsdienstleisters werden von Nutzern, die das Zahlungssystem verwenden, anerkannt und akzeptiert. (siehe https://campspace.com/de/zahlungsanbieter)

6.5. Durch die Nutzung des sicheren Zahlungsdienstleisters überweist Campspace die Eintragungsgebühr gemäß den Zahlungsbedingungen an den Gastgeber. (Siehe https://campspace.com/de/zahlungsbedingungen) Alle zusätzlichen Kosten, die von der Bank des Gastgebers verlangt werden, gehen zulasten des Gastgebers. Campspace ist für die Zahlung dieser zusätzlichen Kosten, die von der Bank des Gastgebers verlangt werden, nicht verantwortlich. (Link zur CS-Website hinzufügen, auf der die Zahlungsbedingungen für den Host angezeigt werden)

6.6. Die Zahlung kann in den auf der Website genannten Währungen erfolgen. Zusätzliche Kosten, die sich aus der Überweisung anderer Währungen als dem Euro ergeben, gehen unter Umständen zulasten des/der Nutzer(s). (siehe https://campspace.com/de/waehrungen)

6.7. Campspace ist jederzeit dazu berechtigt, einen Betrag, den Campspace einem Nutzer schuldet, mit einem Betrag, den der Nutzer Campspace schuldet, aus einem beliebigen Grund zu verrechnen.

7. Stornierungsbedingungen

7.1. Ein Gast kann seine Buchung für einen Camping Spot jederzeit über sein Konto stornieren.

7.2. Wenn ein Gast eine Buchung mindestens 30 Tage vor dem Anreisedatum storniert, erhält er eine volle Rückerstattung abzüglich der diesbezüglichen Provision. Wenn der Gast innerhalb von 30 Tagen vor dem Anreisedatum storniert, erhält er keine Rückerstattung.

7.3. Der Gastgeber kann eine vom Gast gemachte und vom Gastgeber akzeptierte Buchung nicht stornieren, es sei denn, vor dem Anreisedatum des Gastes wurde schriftlich etwas anderes mit Campspace vereinbart. In diesem Fall können zusätzliche Stornierungskosten für den Gastgeber anfallen.

8. Höhere Gewalt

8.1. Campspace ist nicht verpflichtet, Verpflichtungen zu erfüllen, wenn Campspace daran durch Umstände gehindert wird, die nicht auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Partei beruhen, die diese Umständen geltend macht, und die Campspace nicht aufgrund des Gesetzes, einer Rechtshandlung oder nach allgemein anerkannten Standards zuzurechnen sind, wie in Buch 6 Artikel 75 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches festgelegt.

8.2. In diesen Nutzungsbedingungen umfasst höhere Gewalt seitens Campspace neben dem Inhalt des gesetzlichen Rechts und der Rechtsprechung alle externen Ursachen, gleich ob erwartet oder unerwartet, die sich der Kontrolle durch Campspace entziehen, wobei Campspace jedoch nicht in der Lage sind, seine Verpflichtungen vollständig, teilweise oder rechtzeitig zu erfüllen, darunter (aber nicht beschränkt auf): Streiks im Unternehmen von Campspace, eine Pandemie (einschließlich Covid-19), Krieg oder Kriegsgefahr, staatliche Maßnahmen, Streiks von Transportunternehmen, Verkehrsstaus, Verkehrsumstände, Diebstahl, Brand, Import-/ Exportbeschränkungen und/oder Handelshemmnisse, Stromausfälle, Unterbrechung des Netzwerkdienstes und Verzögerungen bei der Lieferung von Waren oder Dienstleistungen durch Drittanbieter.

8.3. Campspace ist auch berechtigt, höhere Gewalt geltend zu machen, wenn die Umstände eintreten, die eine (weitere) Erfüllung verhindern, nachdem Campspace seine Verpflichtungen hätte erfüllen müssen.

8.4. Campspace kann seine vertraglichen Verpflichtungen während des Zeitraums aussetzen, in dem die höhere Gewalt andauert. Sollte die höhere Gewalt einen Zeitraum von zwei Monaten überschreiten, ist Campspace berechtigt, den Vertrag zu kündigen, ohne zur Zahlung von Schadenersatz an die andere Partei verpflichtet zu sein.

9. Haftung

9.1. Die Website und/oder die Dienstleistungen werden im „Istzustand“ und „wie verfügbar“ ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung jeglicher Art bereitgestellt. Campspace lehnt insbesondere jegliche Garantien und Bedingungen für Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck und die Nichtverletzung von Rechten sowie jegliche Garantien aufgrund des Geschäftsverlaufs oder der Nutzung des Handels ab. Die Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers.

9.2. Campspace ist niemals verantwortlich oder haftbar für Inhalte, die von einem Nutzer erstellt wurden und/oder die ein Nutzer oder ein anderer Dritter über die Website und/oder die Dienstleistungen übermittelt. Campspace kann solche Inhalte nicht kontrollieren und tut dies auch nicht. Insbesondere ist und bleibt der Gastgeber stets allein für die Richtigkeit und Vollständigkeit der (beschreibenden) Informationen (einschließlich der Preise und Verfügbarkeit) verantwortlich, die auf der Website genannt werden.

9.3. Campspace kann weder die Rechtmäßigkeit der vom Gastgeber auf seinem Camping Spot angebotenen Aktivität noch die Qualität und/oder die ordnungsgemäße Nutzung des Camping Spot durch den Gast garantieren. Campspace haftet in keinem Fall für den Camping Spot.

9.4. Campspace kann nicht garantieren, dass die Website und/oder das Konto jederzeit und ohne Unterbrechung, Ausfall, Fehler oder Mangel verfügbar sind. Campspace haftet in keinem Fall, wenn die Website aus irgendeinem Grund außer Betrieb ist oder nicht optimal funktioniert.

9.5. Campspace regelt keinen Kontakt zwischen den Nutzern. Campspace hat keine Kontrolle über die Qualität, Sicherheit, Rechtmäßigkeit, Integrität oder Richtigkeit der von anderen Nutzern bereitgestellten Informationen. Campspace ist niemals verantwortlich oder haftbar für Handlungen von Nutzern der Website oder für Informationen oder Inhalte, die von seinen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

9.6. Sollte - gerichtlich oder außergerichtlich - festgestellt werden, dass Campspace gegenüber dem Nutzer für Schäden haftet, die im Zusammenhang mit dem Vertrag oder aufgrund einer unrechtmäßigen Handlung entstanden sind, oder aus anderen Grund haftbar ist, dann ist diese Haftung, einschließlich jeglicher Zahlungspflicht gemäß Buch 6 Artikel 230 und/oder Buch 6 Artikel 271 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches, auf einen Gesamtbetrag begrenzt, wie in diesen Bestimmungen festgelegt:

  • a. Campspace haftet nicht für direkte Schäden, indirekte Schäden und Folgeschäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Schäden aus entgangenem Gewinn, Verlust von Goodwill, Nutzung, Daten oder anderen immateriellen Verlusten, die sich aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung des Vertrags, der Website und/oder der Dienstleistungen ergeben;
  • b. Campspace haftet niemals für entgangene Gewinne, entgangene Einkünfte, entgangene Umsätze, verlorene Ersparnisse, Folgeschäden, Stagnation der kommerziellen Aktivitäten und Rufschädigung des Nutzers oder Dritter;
  • c. Campspace haftet nicht für Schäden, Verluste oder Verletzungen, die durch Hacking, Manipulation oder anderen unbefugten Zugriff oder die Nutzung der Website oder eines Kontos oder der darin enthaltenen Informationen entstehen;
  • d. Campspace übernimmt keine Haftung oder Verantwortung für (Fehler, Rechtswidrigkeit oder Ungenauigkeiten von) (Inhalten der) Website, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Unterbrechungen oder Wegfallen der Übertragung zu oder von der Website;
  • e. Campspace haftet niemals für Bugs, Viren, Trojaner oder dergleichen, die gegebenenfalls von Dritten auf die Website oder durch die Website übermittelt werden;
  • f. Campspace haftet niemals für Personen- oder Sachschäden jeglicher Art, die aus dem Zugriff auf oder der Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen und/oder aus der Buchung eines Camping Spot durch einen Nutzer resultieren (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Folgen einer virtuellen oder physischen Begegnung zwischen den Nutzern nach der Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen);
  • g. Campspace haftet niemals für Fehler oder Auslassungen in Inhalten oder für Verluste oder Schäden, die durch die Verwendung von Inhalten entstehen, die über die Website veröffentlicht, per E-Mail gesendet, übertragen oder anderweitig zur Verfügung gestellt werden;
  • h. Campspace haftet niemals für die von einem Nutzer erstellten Inhalte oder für diffamierendes, anstößiges oder illegales Verhalten Dritter.

9.7. Die Haftung von Campspace, einschließlich jeglicher Zahlungspflicht im Rahmen einer Rückgängigmachung und jeglicher Zahlungspflicht gemäß Buch 6 Artikel 230 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches, gegenüber dem Nutzer ist jederzeit auf den Betrag beschränkt, den die Haftpflichtversicherung von Campspace in einem bestimmten Fall deckt.

9.8. Für den Fall, dass die Haftpflichtversicherung von Campspace einen Anspruch – aus welchem Grund auch immer – nicht abdeckt, ist die Haftung von Campspace, einschließlich einer Zahlungsverpflichtung gemäß Buch 6 Artikel 230 und/oder Buch 6 Artikel 271 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches, auf 2.500 € (in Worten: zweitausendfünfhundert Euro) pro Jahr begrenzt, unabhängig von der Anzahl der Ereignisse, die zu den Schäden führen.

9.9. Die Haftungsbeschränkungen dieses Artikels gelten nicht im Falle von Vorsatz oder bewusster Fahrlässigkeit von Campspace und/oder seinem/seinen (satzungsgemäßen) Geschäftsführer(n).

9.10. Schäden, für die Campspace haftbar gemacht werden könnte, sind Campspace unverzüglich, jedoch immer innerhalb von 30 Kalendertagen nach Eintritt des Schadens, schriftlich zu melden, wobei der Anspruch nach dieser Frist verfällt. Die Verfallsfrist gilt nicht, wenn der Nutzer nachweisen kann, dass der Schaden aus gutem Grund nicht früher gemeldet werden konnte.

9.11. Unbeschadet der anderen Artikel in diesen Nutzungsbedingungen erlischt jeder Haftungsanspruch gegen Campspace innerhalb von 12 (zwölf) Monaten, nachdem der Nutzer und/oder ein Dritter, der die Website und/oder die Dienstleistungen nutzt, die Tatsache, die Schäden zur Folge hat, zur Kenntnis nimmt oder vernünftigerweise davon ausgegangen werden sollte, dass er diese Tatsache zur Kenntnis genommen hat. Dieser Artikel gilt nicht für den Fall, dass der Nutzer ein Verbraucher ist.

10. Schadloshaltung

10.1. Der Nutzer verpflichtet sich, Campspace von bzw. vor allen Ansprüchen, Schäden, Verpflichtungen, Verlusten, Verbindlichkeiten, Kosten oder Schulden sowie Aufwendungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltskosten) freizustellen und schadlos zu halten, die sich aus Folgendem ergeben: (i) Nutzung von und Zugriff auf die Website und/oder die Dienstleistungen, einschließlich aller Daten oder Inhalte, die von diesem Nutzer übermittelt oder empfangen werden; (ii) Verletzung einer Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen und/oder einer darin gewährten Garantie oder Gewährleistung durch den Nutzer (iii) Verletzung eines Rechts Dritter durch den Nutzer, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Rechte auf Privatsphäre, Persönlichkeitsrecht oder geistiges Eigentum; (iv) Verletzung eines anwendbaren Rechts, einer geltenden Vorschrift oder Verordnung durch den Nutzer; (v) Schadenersatzansprüche, die sich aus einem über die Website zur Verfügung gestellten Inhalt oder aus über das Konto eingereichten Inhalten ergeben, oder (vi) nicht autorisiertem Zugriff und Nutzung der Website und/oder der dem Nutzer zurechenbaren Dienstleistungen.

11. Rechte an geistigem Eigentum

11.1. Alle geistigen Eigentumsrechte, einschließlich, jedoch beschränkt auf alle Urheberrechte, eingetragene und nicht eingetragene Marken und eingetragene und nicht eingetragene Design- und Datenbankrechte, Handelsnamenrechte und Patentrechte, Domainnamen, die sich aus dem Vertrag ergeben, zum Zweck der Erfüllung des Vertrags verwendet wurden oder auf der Website und/oder in den Dienstleistungen enthalten waren, bleiben exklusives Eigentum von Campspace. Der Nutzer darf die vorgenannten geistigen Eigentumsrechte von Campspace nicht nutzen, es sei denn, zuvor wurde ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart.

11.2. Der Nutzer garantiert, dass er keine Rechte an geistigem Eigentum von Campspace verletzt, wie in diesem Artikel angegeben, und dass er Nutzer und alle Dritten/Parteien für Schäden, Verluste oder Kosten schadlos hält, die bei einer Verletzung der geistigen Eigentumsrechte von Campspace und/ oder von Dritten entstehen, letzteres gilt in dem Fall, dass Campspace (Unter-)Lizenzen für geistige Eigentumsrechte Dritter erteilt. Daher dürfen diese geistigen und gewerblichen Schutzrechte ohne die ausdrückliche vorherige Genehmigung von Campspace nicht kopiert, veröffentlicht oder Dritten zugänglich gemacht werden.

11.3. Die Nutzung der Website und/oder der Dienstleistungen durch den Nutzer gemäß eines Vertrages bedeutet niemals eine Übertragung geistigen oder gewerblichen Eigentums an den Nutzer.

12. Datenschutz und Cookies

12.1. Diese Nutzungsbedingungen sollten in Verbindung mit der Datenschutzerklärung von Campspace gelesen werden, die auf der Website verfügbar ist und die Bedingungen festlegt, zu denen Campspace personenbezogene Daten verarbeitet.

12.2. Die Website verwendet Cookies. Diese Nutzungsbedingungen sollten in Verbindung mit der Cookie-Richtlinie von Campspace gelesen werden, die auf der Website verfügbar ist. Jeder Nutzer kann seine Browsereinstellungen so ändern, dass beim Besuch der Website keine Cookies erstellt werden. Werden Cookies jedoch aufgrund der Browsereinstellungen abgelehnt, kann der Nutzer möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen.

13. „Notice and Take Down“-Verfahren (NTD)

13.1. Der Nutzer kann per E-Mail eine Aufforderung an hello@campspace.com („Take Down-Ersuch“) senden, das darauf abzielt, bestimmte angeblich rechtswidrige oder auf andere Weise gegen das niederländische Recht verstoßende Inhalte (einschließlich Rechte Dritter) („angeblich rechtswidrige Inhalte“) von der Website entfernen zu lassen. Eine solche Take-Down- Aufforderung muss unter Einhaltung des folgenden NTD-Verfahrens eingereicht werden.

13.2. Campspace ist ein Vermittler für die Veröffentlichung von Inhalten, die von seinen Nutzern veröffentlicht werden. Die Website wird die Inhalte offenlegen/weitergeben; Campspace ist daher niemals für die von den Nutzern eingereichten und veröffentlichten Inhalte haftbar.

13.3. Campspace bietet dieses NTD-Verfahren freiwillig an und ist nicht verpflichtet, der von einem Nutzer („Beschwerdeführer“) eingereichten Take-Down-Aufforderung nachzukommen. Der Beschwerdeführer kann aus diesem NTD-Verfahren keine Rechte ableiten. Campspace kann nach eigenem Ermessen beschließen, eine eingereichte Take-Down-Aufforderung nicht zu bearbeiten, abzulehnen oder von diesem NTD-Verfahren abzuweichen.

13.4. Das NTD-Verfahren wird verwendet, um sicherzustellen, dass Campspace in der Lage ist, von Beschwerdeführern gemeldete rechtswidrige Inhalte oder Inhalte, die anderweitig gegen niederländisches Recht (einschließlich Rechte Dritter) verstoßen, zu entfernen. Campspace wird nur Inhalte entfernen, die unverkennbar rechtswidrig sind oder auf andere Weise unverkennbar gegen niederländisches Recht (einschließlich Rechte Dritter) verstoßen.

13.5. Dieses NTD-Verfahren ist nicht anwendbar, wenn andere oder zusätzliche Rechtsvorschriften gelten, nach denen Campspace andere oder zusätzliche Verpflichtungen hat.

13.6. Campspace hat das Recht, von dem Beschwerdeführer, der eine Aufforderung in Übereinstimmung mit diesem NTD-Verfahren einreicht, oder von dem Nutzer, der den Inhalt veröffentlicht hat („Autor“), weitere Informationen zu verlangen.

13.7. Eine Aufforderung eines Beschwerdeführers, bestimmte Inhalte von der Website zu entfernen, wird von Campspace nur verarbeitet, wenn: (i) der Beschwerdeführer eine interessierte Partei ist; (ii) die Take-Down-Aufforderung eingereicht wurde, um Maßnahmen gegen rechtswidrige Inhalte oder Inhalte zu ergreifen, die anderweitig gegen die niederländischen Rechtsvorschriften (einschließlich Rechte Dritter) verstoßen; und (iii) die Aufforderung per E-Mail an Campspace übermittelt wird und alle Informationen enthält, die Campspace zur Prüfung dieser angeblich rechtswidrigen Inhalte benötigt, einschließlich der Informationen darüber, welche anderen Maßnahmen der Beschwerdeführer gegenüber dem Autor ergriffen hat, um die angeblich rechtswidrigen Inhalte entfernen oder ändern zu lassen.

13.8. Nach Erhalt einer Take-Down-Aufforderung eines Beschwerdeführers zur Entfernung bestimmter angeblich rechtswidriger Inhalte von der Website wird Campspace:

  • (i) eine Empfangsbestätigung senden;
  • (ii) prüfen, ob alle erforderlichen Informationen vom Beschwerdeführer zur Verfügung gestellt wurden, und gegebenenfalls eine Antwort an den Beschwerdeführer senden, in der steht, welche zusätzlichen Informationen Campspace zur Bearbeitung der Take-Down- Aufforderung benötigt;
  • (iii) prüfen, ob die angeblich rechtswidrigen Inhalte unbestreitbar rechtswidrig sind oder anderweitig gegen niederländisches Recht (einschließlich Rechte Dritter) verstoßen und ob dies die Entfernung der Inhalte durch Campspace hinreichend rechtfertigt. Campspace wird diese Prüfung nach besten Kräften und mit der gebotenen Sorgfalt durchführen. Campspace ist jedoch niemals verpflichtet, Inhalte zu entfernen, die unbestreitbar rechtswidrig sind oder anderweitig unbestreitbar gegen niederländisches Recht verstoßen (einschließlich Rechte Dritter), und hat das Recht, diese Inhalte aus eigenen Gründen nicht zu entfernen oder keine Maßnahmen gegen den Autor zu ergreifen;
  • (iv) den Inhalt entfernen oder die Take-Down-Aufforderung ablehnen. Der angeblich rechtswidrige Inhalt wird von Campspace nur unter der Bedingung entfernt (und die Take- Down-Aufforderung akzeptiert), dass der Beschwerdeführer Campspace von allen Ansprüchen, Schäden, Verpflichtungen, Verlusten, Verbindlichkeiten, Kosten oder Schulden und Aufwendungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltskosten) freistellt, die sich aus der Entfernung des Inhalts ergeben. Campspace kann zusätzliche Bedingungen für die Akzeptanz der Take-Down-Aufforderung stellen.

13.9. Wenn der Nutzer noch keine anderen Rechtsmittel gegen den Autor beantragt hat, kann Campspace nach eigenem Ermessen entweder den Autor selbst kontaktieren oder verlangen, dass der Beschwerdeführer den Autor kontaktiert. Wenn Campspace den Autor selbst kontaktiert, wird Campspace den Autor bitten, auf die vom Beschwerdeführer eingereichte Take-Down-Aufforderung zu reagieren. Wenn eine Reaktion auf diese Bitte bei Campspace eingegangen ist, wird Campspace deren Inhalt an den Beschwerdeführer senden. Sollte der Beschwerdeführer der Reaktion zustimmen, gilt die Take-Down-Aufforderung des Beschwerdeführers als erledigt. Sollte der Beschwerdeführer der Reaktion nicht zustimmen, wird Campspace mit dem NTD-Verfahren fortfahren.

13.10. Das NTD-Verfahren dauert maximal 15 Werktage.

14. Übertragung von Rechten und Pflichten

14.1. Der Nutzer ist nicht berechtigt, die Rechte und/oder Pflichten aus dem Vertrag an einen Dritten abzutreten, vertraglich weiterzugeben, zu verkaufen oder zu übertragen.

14.2. Campspace ist berechtigt, die Rechte und/oder Pflichten aus dem Vertrag ganz oder teilweise an (a) Dritte abzutreten, zu verkaufen oder zu übertragen und kann seine Zahlungsansprüche ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Nutzers an Dritte verkaufen. Der Nutzer wird im größtmöglichen Umfang an der Abtretung, dem Verkauf oder der Übertragung dieser Rechte und/ oder Pflichten mitwirken, ohne dass er weitere Bedingungen für diese Übertragung auferlegen kann. Mit dem Abschluss des Vertrags erteilt der Nutzer seine ausdrückliche Zustimmung zu einer solchen Abtretung, einem Verkauf oder einer Übertragung dieser Rechte und/oder Pflichten.

15. Sonstiges

15.1. Campspace hat das Recht, die Nutzungsbedingungen während der Laufzeit des Vertrags von Zeit zu Zeit einseitig zu ändern. Diese Änderungen treten zum angekündigten Zeitpunkt in Kraft. Campspace stellt die geänderten Nutzungsbedingungen über die Website zur Verfügung. Gemäß diesen Nutzungsbedingungen hat ein Nutzer das Recht, den Vertrag und/oder sein Konto zu kündigen.

15.2. Diese Nutzungsbedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien zur Nutzung der Website und der Dienstleistungen dar, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.

15.3. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen für ungültig erklärt werden oder nicht durchsetzbar sein, wird diese Bestimmung aufgehoben; dies hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen.

16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

16.1. Das Bezirksgericht Haarlem wird in erster Instanz über alle Streitigkeiten bezüglich der Erfüllung und/oder der Ausführung der Nutzungsbedingungen, des Vertrags, der darin vorgesehenen Transaktionen, gleich ob vertraglich oder außervertraglich, entscheiden, einschließlich aller damit zusammenhängenden Streitigkeiten.

16.2. Ist ein Nutzer ein Verbraucher, dann ist auch das Gericht des Landes zuständig, in dem der Nutzer-Verbraucher seinen Wohnsitz hat; wenn der Nutzer-Verbraucher in dem Verfahren der Beklagte ist, liegt die Zuständigkeit ausschließlich beim Gericht des Landes, in dem der Nutzer- Verbraucher seinen Wohnsitz hat.

16.3. Die Nutzungsbedingungen, der Vertrag, die darin vorgesehenen Transaktionen, einschließlich aller damit zusammenhängenden Streitigkeiten, unterliegen ausschließlich dem niederländischen Recht und werden entsprechend ausgelegt. Dies ist auch dann der Fall, wenn die Erfüllung einer Verpflichtung ganz oder teilweise außerhalb der Niederlande erfolgt oder wenn eine Partei des Rechtsverhältnisses ihren Wohnsitz außerhalb der Niederlande hat.

16.4. Falls ein Nutzer ein Verbraucher ist, wird dieser Verbraucher auch durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Landes geschützt, in dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat. Wenn der Verbraucher Anspruch auf den Schutz des Rechts des Landes hat, in dem er seinen Wohnsitz hat, und sich ein Konflikt zwischen einer zwingenden Bestimmung des Rechts des Landes des Nutzers und dem niederländischen Recht gibt, hat die zwingende Bestimmung Vorrang.

April 2022
Version 2.0
Herunterladen

Entdecke deinen nachhaltigen Kurzurlaub

Bis zu 95% CO2-Einsparung bei Buchung eines Campspace. Mehr dazu