Verdiene €10 Campspace-Guthaben! Weiterlesen
Camping im Obstgarten

Camping im Obstgarten

Camping zwischen Obstbäumen: Mitten im Ackerland der Achterhoek in den Niederlanden findest du den Campingplatz von Iris.

Camping im Obstgarten

Mitten im Ackerland der Achterhoek in den Niederlanden findest du den Campspace von Iris. Ein kleiner Obstgarten, wo du zwischen Obstbäumen campen darfst. Der Campingplatz ist sehr gemütlich, was einen großen Kontrast zu dem offenen Ackerland in der Umgebung darstellt. Neben dem Zelten kannst du auch köstliche regionale Produkte im Hofladen auf Iris' Campingplatz kaufen!

Mein Name ist Miranda. Ich bin ein großer Camping-Fanatiker und liebe alte Wohnwagen und Wohnmobile. Meine große Leidenschaft fürs Campen führt dazu, dass ich alle zwei Monate campen gehe, egal zu welcher Jahreszeit. Ich bin immer auf der Suche nach Freiheit und schönen Campingplätzen. Auf dieser Suche finde ich schöne Campingplätze, die ich mit dir teilen werde.

Foto von Tim Franssen

Die Campspace-Gastgeberin

Unsere Gastgeberin dieses wunderschönen Campingplatzes ist Iris. Sie ist voller Begeisterung und Leidenschaft für die Natur und den Hof. "Wir setzen auf Biodiversität, Mischkulturen und besondere Obst- und Gemüsesorten." Das merkt man schon bei der Ankunft: Auf dem Feld wird gearbeitet, und im Hofladen werden die auf dem Hof angebauten Früchte, Gemüse und Sonnenblumen verkauft. Hinter dem Bauernhof und dem Hofladen befindet sich der Zeltplatz. Iris hat im Frühjahr 2020 mit der Bewirtung des Obstgartens begonnen, als die Sehnsucht der Menschen nach Ruhe und Raum in der Nähe ihres Zuhauses wuchs.

Diese Ruhe und diesen Raum möchte Iris allen Besuchern ihres Campspace bieten. "Der Obstgarten ist einer der schönsten Orte auf dem Hof, ich genieße ihn besonders, wenn die Bäume blühen." Das möchte sie mit allen teilen, die die Natur erleben wollen. Iris begrüßt verschiedene Arten von Besuchern: Menschen, die einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil verwenden, Menschen, die mit einem Zelt kommen und wandern oder radeln, Menschen, die allein oder mit mehreren Personen kommen. Auch Gruppen sind auf Iris' Campingplatz willkommen: "Solange man die Natur und den Obstgarten mit Respekt behandelt, ist jeder willkommen."

Foto von Miranda

Der Obstgarten

Im Obstgarten findest du alte und seltene Apfel- und Birnbäume. Der Zeltplatz ist geräumig. Im Obstgarten sind drei Picknickbänke verteilt. Diese drei Plätze kannst du über die Website von Campspace buchen. Obwohl die Picknickbänke die Campingplätze markieren, kannst du dein Zelt aufstellen wo auch immer du möchtest und den Platz wählen, den du am schönsten findest. Der Campspace ist durch Bäume und Sträucher vom Ackerland getrennt. Am Rande des Campspaces befindet sich eine Beobachtungshütte mit Ausblick auf die Felder. Hier kann man bei Sonnenuntergang Hasen und Rehe beobachten. Diese Hasen, aber auch Fasane, werden zu deinem Zelt kommen, wenn du ruhig bist.

Auf Iris' Zeltplatz kannst du einfaches Camping erleben. Du findest eine Toilette, die sich an der Vorderseite des Hofes befindet, und fließend kaltes Wasser. Wenn du duschen möchtest, kannst du das kalte Wasser der Außendusche benutzen. Für mich sind diese Einrichtungen mehr als ausreichend, wenn man an einem so schönen Ort zeltet. Außerdem gibt es auf jedem Stellplatz einen Platz, an dem man ein Lagerfeuer machen kann. Ein Lagerfeuer sorgt für eine angenehme Atmosphäre und Wärme in kalten Nächten. Der Geruch und das Geräusch eines knisternden Feuers lassen dich für eine Weile den Alltag vergessen.

Ein Lagerfeuer* ist ein wichtiger Teil des Naturerlebnisses, meint Iris. Sie hat einige gute Erinnerungen an Lagerfeuer. "Als ein Festival abgesagt wurde, suchte eine Gruppe von Freunden einen anderen Ort, um ihr Wochenende zu verbringen. Sie landeten auf dem Campspace. Sie hatten eine Menge Spaß am Lagerfeuer*, und so gesellte ich mich zu ihnen, um zu plaudern. Weil ich mich so gut amüsiert habe und die Zeit verflog, war es schließlich 3 Uhr nachts. Das ist eine meiner schönsten Erinnerungen als Gastgeberin des Campspace".

Möchtest du dich von den Mahlzeiten am Lagerfeuer* inspirieren lassen? Schau dir diese Lagerfeuer-Spezialitäten an.

Foto von Miranda

Der Bauernhofladen

Es gibt nichts Besseres, als den Tag mit frisch gebackenem Brot zu beginnen. Im Hofladen von Iris' Campspace kannst du werktags abends Brot bestellen und es am nächsten Morgen ab 9 Uhr abholen. Das Brot wird vor Ort hergestellt, genau wie die anderen Produkte, die im Hofladen verkauft werden. Wenn du etwas möchtest, das noch näher an deinem Zelt produziert wird, kannst du Apfelsaft kaufen. Dieser Apfelsaft stammt aus den Bäumen, unter denen du zeltest. Einmal im Jahr hält ein spezieller Saftpressenwagen auf dem Hof, um den Saft herzustellen.

Für Iris ist es wichtig, dass über den Hofladen regionale Produkte von lokalen Unternehmern gefördert werden. "Diese Menschen verkaufen oft nur ein Produkt, für das es nicht möglich ist, einen Laden zu eröffnen. Wir wollen diese Produkte in unserem Hofladen zusammenführen." Die Lebensmittel, die im Hofladen verkauft werden, werden nur über eine geringe Distanz transportiert. Das macht die Auswirkungen auf die Umwelt geringer. Neben dem selbst angebauten Gemüse, Obst und den Sonnenblumen werden auch die Produkte der lokalen Unternehmer verkauft.

Foto von Miranda
Foto vom Scout Marjon Visser

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für Iris ein wichtiges Thema. "Wir praktizieren auf dem Hof eine Kreislaufwirtschaft und wollen damit ein Beispiel für andere Landwirte sein." Auf dem Hof findest du auch Bienenstöcke, die bei der Bestäubung der Apfel- und Birnbäume helfen. Erwarte keinen perfekt gemähten Rasen, wenn du dein Zelt auf diesem Campspace aufschlägst. Das Gras kann hier frei wachsen und ist in der Regel kniehoch. Du wirst viele Wildblumen im Gras finden und die Natur kann ihren freien Lauf nehmen. Außerdem prüft Iris die Möglichkeit, eine kleine Windmühle zu kaufen, um den Hof mit Strom zu versorgen.

Die Zukunft

Iris ist auf dem Bauernhof in Toldijk geboren und aufgewachsen. Sie plant, mehr und mehr Aufgaben rund um den Bauernhof zu ergreifen und den Betrieb von ihren Eltern zu übernehmen. Dabei hat Iris auch Pläne für die Zukunft: "Ich würde gerne Glockenzelte im Obstgarten aufstellen, das sind möblierte Zelte, die die Gäste buchen können." Außerdem denkt sie über eine Erweiterung der Toilettenanlage nach. Eines ist ganz klar: "Ich liebe es, den Campspace zu betreiben und möchte das noch viele Jahre tun. Du bist herzlich willkommen, deinen Aufenthalt zu buchen!"

Für weitere Inspirationen kannst du meine Campingabenteuer unter @miranda_vdende auf Instagram verfolgen. Du kannst mir gerne Bilder von deinem Abenteuer schicken!

Foto vom Scout Marjon Visser

* Wenn du dich entschließt, auf einem Campspace ein Lagerfeuer zu machen, bedenke bitte die Auswirkungen auf die Umwelt, deine eigene Gesundheit und die der anderen Gäste.

Entdecke deinen nachhaltigen Kurzurlaub

Bis zu 95% CO2-Einsparung bei Buchung eines Campspace. Mehr dazu